Von Mensch zu Mensch
Von Mensch zu Mensch 

Vorgehensweise

1. Die Von Mensch zu Mensch GmbH stellt den Kontakt zu den Arbeitgebern in Deutschland her, die mindestens zwei vakante Stellen zu besetzen haben. (Zur Förderung des Zusammen-gehörigkeitsgefühls werden mindestens zwei Arbeitnehmer/-innen an eine Einrichtung ver-mittelt.) Beide Parteien schließen einen Kooperationsvertrag über die Rekrutierung von chinesischen Kandidaten/-innen, in dem nochmals alle Details und Leistungsvereinbarungen aufgeführt werden.

2. Mithilfe unserer Kooperationspartner in China gestalten wir das Auswahl- und Bewerbungsverfahren und prüfen unter Anwendung valider Auswahlverfahren die Voraussetzungen der Kandidaten/-innen für den Wechsel nach Deutschland. Die Bewerbungsunterlagen werden gesichtet und persönliche, strukturierte Bewerberinterviews (per Telefon, Internet-Video-konferenz oder vor Ort) durchgeführt. Die Bewerber/-innen erhalten umfassende Informationen zu den zukünftigen Arbeitgebern, zu Tätigkeitsschwerpunkten, zum Leben in Deutschland, zur Region und zum weiteren Ablauf. Auf Wunsch können die zukünftigen Arbeitgeber schon frühzeitig an den Auswahlgesprächen teilnehmen.

3. Nach Abschluss der Vorauswahl durchlaufen die Teilnehmer/-innen in China eine ca. achtmonatige Vorbereitungsphase in der deutschen Sprache und Kultur (interkulturelles Training), an deren Ende sie min. Deutschkenntnisse auf Niveau B1 GER (Goethe Institut) vorweisen können. Das auftraggebende Pflegeunternehmen ist dafür verantwortlich, die Arbeitnehmer bei der Suche nach Wohnraum zu unterstützen oder ggfs. Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

4. Die Von Mensch zu Mensch GmbH übernimmt die Organisation des Arbeits- und Aufenthaltstitels und unterstützt die ausgewählten Kandidaten-/innen bei der Vorbereitung und Begleitung des Anerkennungsverfahrens. Zudem unterstützen die Von Mensch zu Mensch GmbH und das auftraggebende Pflegeunternehmen die Arbeitnehmer bei der Einreise und bei der ersten Orientierung in Deutschland und am Arbeitsplatz.

5. In Deutschland nehmen die ausgewählten Kandidaten/-innen an einer 6-9 monatigen Weiterbildungsmaßnahme (modularisierter Aufbaukurs) bei einem unserer Bildungspartner teil, in der ihnen noch die fehlenden Qualifizierungen und Kenntnisse mit allen nötigen pflegefachlichen Inhalten vermittelt werden. Zudem erfolgt eine sprachliche Weiterbildung bis zum Niveau B2. Am Ende der Weiterbildungsmaßnahme müssen die Kandidaten/-innen eine Kenntnisprüfung ablegen.

Das auftraggebende Pflegeunternehmen beantragt für die ausgewählten Kandidaten/-innen die WeGebAU-Förderung bei der Bundeagentur für Arbeit, die je nach Einzelfall eine komplette Kostenübernahme für die Weiterbildungsmaßnahme in Deutschland vorsieht. Die Kandidaten/-innen werden für die Zeit der Weiterbildung von der Arbeit freigestellt.

6. Nur wenn die Prüfung zum Erlangen der deutschen Anerkennung als Gesundheits- /Pflegekraft erfolgreich abgelegt wurde, wird die Aufenthaltserlaubnis verlängert.

8. Sobald die Anerkennung vorliegt, muss ein entsprechend qualifizierter beruflicher Ansatz des Bewerbers mit der tariflichen Eingruppierung als Fachkraft seitens des Arbeitgebers erfolgen.

Von Mensch zu Mensch GmbH
Gutenbergstr. 9
30966 Hemmingen
Telefon: 0511/37358583 0511/37358583
Fax: 0511/67432900
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Von Mensch zu Mensch GmbH